Die Laser nanoFab GmbH ist ein junges Unternehmen auf dem Gebiet der angewandten Laserforschung. Bei uns werden forschungsnahe industrielle Entwicklungen im Bereich der Herstellung von Nano- und Mikrostrukturen realisiert. In diesem Zusammenhang vergeben wir ein

 

Praktikum Nanotechnologie

Nanotechnologie, Physik und ähnliche naturwissenschaftlich-technische Fachrichtungen

 

Wir arbeiten mit Ultrakurzpulslasern zur Herstellung von Mikro- und Nanostrukturen mittels Zwei-Photonen-Polymerisation. Mit diesem Verfahren können nahezu beliebige dreidimensionale Mikro- und Nanoobjekte aufgebaut werden. Im Rahmen unserer Forschungs- und Entwicklungstätigkeit bieten wir laufend interdisziplinäre Praktika in folgendem Aufgabenbereich an:

Programmierung von Nanostrukturen

Sie arbeiten sich in die Programmierung mit VisualStudio ein und entwerfen einen Algorithmus und ein Programmmodul zur Herstellung von Mikro‐ und Nanostrukturen.Sie testen das Programm in einer Simulation und an einem Nano-Strukturierungssystem. Der Schwerpunkt liegt auf Fragestellungen zur Programmierung und der Ansteuerung des Strukturierungssystems.Themenfelder

Anforderungen:

  • Spaß an Programmierung
  • Interesse an Einarbeitung in neue Techniken und Fragestellungen
  • Selbstständiges Arbeiten

 

In diesem Bereich werden fortlaufend Praktikumsplätze vergeben. Bitte fragen Sie nach verfügbaren Plätzen; die Vorlaufzeit beträgt in der Regel etwa drei Monate. Nach Rücksprache sind auch Bachelor- und Masterarbeiten in diesen Bereichen möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Laser nanoFab GmbH legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

 

Datenschutzhinweis:

Die Laser nanoFab GmbH erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten der Bewerber/innen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Mit der Einsendung einer Bewerbung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Schließt die Laser nanoFab GmbH einen Anstellungsvertrag, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen innerhalb von sechs Monaten nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, es sei denn, einer Löschung stehen sonstige berechtigte Interessen der Laser nanoFab GmbH entgegen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.